Trampling statt Abmahnung

  • Löschen mein Profil löschen, keine Nachrichten mehr

    2 Mal editiert, zuletzt von Lady Tasja TS extrem ()

  • Ok aber schon mal bedacht das bei deinen Du mehr auf dem Ballen stehst, egal wie du es anstellst.

    Mit den Schwarzen kannst du nicht den Absatz zu mehr als 50% dabei benutzen egal wie du auf

    Ihm stehst.;(

    Einmal editiert, zuletzt von Lady Tasja TS extrem ()

  • Bin nicht Interessiert an wer kann besser oder wie schwer?

    Ich muss hier nicht streiten über Tatsachen, und angeben

    muss ich auch nicht. Ich wiege nur flotte 62kg....:saint:

  • Na, bei den Aussichten täte ich als Angestellter ja nur Fehler machen... :rolleyes:^^:whistling:


    ...und nebenbei erwähnt kann ich aus (ebenso schmerzhafter wie lustvoller) Erfahrung als Lebendteppich sagen, dass weder der Durchmesser der Absatzflecken noch das Gewicht der Dame eine Rolle spielen, wenn sie Erfahrung im Trampling hat. ;) Vor einer halben Ewigkeit war ich zweimal bei einer Dame zu Besuch, die genau wusste, was sie tut und wo es mal so richtig AUA macht ohne bleibende Schäden zu hinterlassen. Die von BlackVenus gezeigten Heels sind übrigens denkbar ungeeignet fürs Trampling, da ein sicherer Stand auf dem weichen Körper des Lebendteppichs essenziell ist für eine unfallfreie Session. Jawoll. :saint:

  • Die gezeigten Schuhe finde ich ja mal alle ganz toll,hätte ich auch gerne.Aber damit auf mir herumspringen??? Müsste ich nicht unbedingt haben aber wer's mag warum nicht?

    Jedem Tierchen sein Pläsierchen... :):):)

  • Als Dienstgeber hast Du schon mit der Arbeitnehmervertretung zu kämpfen, wenn Du nur Ohrfeigen androhst... Da brauchen wir hier auch nicht über die "Realität" der HighHeels Bestrafung mutmaßen.....

    ...nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!!!!

  • Bei drei Angestellten gibt es keinen Betriebsrat - wobei das Anzetteln auch schon wieder unter Strafe stehen dürfte... :):)


    Aber wen interessiert hier denn bei diesem Thema die Realität!? Die Phantasie hat doch schon ihren ganz besonderen Reiz... :saint:

  • Aber wen interessiert hier denn bei diesem Thema die Realität!? Die Phantasie hat doch schon ihren ganz besonderen Reiz... :saint:

    Genau so schaut es aus. :thumbup: In der Realität würde es schon daran scheitern, eine schöne Chefin in High Heels zu haben. ;( Und da es hier wirklich "nur" um die aufregende Phantasie geht, täte ich mich sehr gerne ehrenamtlich als Teppich im Büro der Chefin zur Verfügung stellen. Wahlweise auch als Sitzmöbel ... oder Trittleiter, falls sie etwas aus dem obersten Regal des Aktenschranks holen muss. :saint: HACH, die Möglichkeiten sind unbegrenzt. :)

  • Falsche Stückzahlen oder etwas kaputt gemacht zu haben, reicht hierbei schon aus, um unter die Heels zu gelangen

  • Da wäre dann ja auch noch die Frage des Strafmaßes - was wird denn wie bestraft? Muß ich denn schon beim kleinsten Fehler mit der vollen Härte der Bestrafung rechnen!?!? :/:/

    Ja auch kleine Fehler werden bestraft

  • Bei drei Angestellten gibt es keinen Betriebsrat - wobei das Anzetteln auch schon wieder unter Strafe stehen dürfte... :):)


    Aber wen interessiert hier denn bei diesem Thema die Realität!? Die Phantasie hat doch schon ihren ganz besonderen Reiz... :saint:

    Hatte ich auch schon, denn müssen die drei als großer Teppich unter meine Heels, und das freiwillig